Flower

Barrierefreiheit und allgemeine Infos für Ihren Schlossbesuch

  • Allgemeine Informationen

Wir bitten um Verständnis, dass die Mitnahme von Kinderwagen in die historischen Schlossräume nicht gestattet ist. Wickelmöglichkeiten sind gegeben.

Tiere sind in den historischen Schlossräumen nicht erlaubt.

Das Fahrradfahren ist aufgrund von Unfallgefahr auf dem gesamten Schlossgelände nicht gestattet, ebenso sind die Mitnahme von Fahrrädern in den Innenhof sowie das dortige Abstellen der Räder untersagt. Wir bieten Stellplätze für Ihr Fahrrad vor der Schlossbrücke an. Die EAC GmbH übernimmt keine Haftung für abgestellte Fahrräder und/oder Wertgegenstände, die sich an den Rädern befinden.

Wir möchten Sie weiterhin darauf hinweisen, dass es keine Schließfächer für Wertgegenstände gibt.

Das Fotografieren innerhalb der historischen Schlossräume ist grundsätzlich nicht gestattet. Es gibt keine käuflich erwerbaren Fotolizenzen.

  • Barrierefreiheit

Als historisches Gebäude bietet Schloss Marienburg aufgrund der baulichen Gegebenheiten leider keinen komplett barrierefreien Zugang.
Barrierefrei erreichbar sind der mit Kies bedeckte Innenhof, der Schloss Shop, die Außenterrasse, der Veranstaltungsraum Kutschenremise und die Toiletten.
Eine behindertengerechte Toilette steht Ihnen zur Verfügung. Das Schloss Restaurant und der Veranstaltungsraum Pferdestall sind über eine Stufe am Vordereingang zu erreichen.

Der Zugang zu den Räumen der klassischen Schlossführung erfolgt über sechs Stufen. In der klassischen Schlossführung sind Rollatoren grundsätzlich zugelassen.
Die Jubiläumsausstellung befindet sich im ersten Obergeschoss und ist nur über eine Wendeltreppe mit 34 Stufen zu erreichen. Faltbare Rollatoren können im Einzelfall mitgenommen werden. Auch die Aussichtsplattform am Hauptturm, die Schlosskapelle und die historische Schlossküche (Bestandteil der klassischen Schlossführung) sind ebenfalls nur über eine Treppe erreichbar.

Planen Sie Ihren Schlossbesuch